Architektur und Feng Shui

Wie sieht es mit der Architektur und Wohnen aus der Sicht des Feng Shui aus, welche Unterschiede zwischen Stadt und Land gibt es

All diese Fragen finden in einem Stadthaus andere Antworten, als bei einem Leben auf dem Land. Gibt es sichere Fahrradwege? Wo ist der nächste Kindergarten, bekommen die Kinder das lang ersehnte Baumhaus und wie weit ist der Spielplatz und die nächsten Sportstätten entfernt.

Auch hier, aber auf andere Weise als bei einem Leben auf dem Land, stehen die Bedürfnisse der Kinder und die verantwortungsvolle Umsicht der Eltern im Vordergrund bei den Entscheidungen für die Wahl des Wohnumfeldes.

Wohnhaus vom Architekten Wenn wir die Betrachtungen, die hier angestellt werden, nehmen und sie neben die Architektur der neuesten Richtungen stellen, muss einfach die Frage aufkommen, in welcher Gesellschaft wir leben.

Blättert man in Magazinen über moderne Architektur, kann einfach die Frage auch hier nicht ausbleiben, ob diese Konzepte die Bedürfnisse von Kindern und deren Eltern überhaupt tangieren können und warum sie so weit entfernt sind von der Realität einer Familie.

Für welchen Kreis unserer Gesellschaft sind diese Wohnkonzepte aus Glas, Stahl, Beton und Sichtschutzfolie, umgeben von einem Garten aus Steinen und in Beton gefassten Wasserbecken denn entworfen? Welche Grundbedürfnisse eines Menschen werden überhaupt in solcher Art Wohnparadiese befriedigt?

Welcher Mensch kann in einer Atmosphäre, die geprägt ist von stringent aufrecht erhaltenem Purismus in kühler Farbgebung ein Wohngefühl und ein Gefühl von Zuhause, von Verwurzelung entfalten? Es kommen viele Fragen auf, sobald man sich damit konfrontiert sieht, ein neues Zuhause schaffen zu wollen und deshalb beginnt, sich mit modernen Wohnkonzepten auseinander zu setzen.

Sehr schnell kommt ein Mensch, der für sich allein und / oder seine Familie eine Wohnatmosphäre schaffen will oder muss, zu dem Punkt, wo er sich, neben der Baufinanzierung auch mit seinem inneren Wesen beschäftigen muss, mit den Fragen nach seinen Bedürfnissen, seinen Wünschen und Möglichkeiten, nach dem was der Partner / die Partnerin an Wünschen und Bedürfnissen anzeigt.

Welche Erwartungen haben die Kinder und wie sind die Wohnnotwendigkeiten zu bewerten, die eine Basis für eine gute Entwicklung, für das Aufziehen des Nachwuchses bilden, wie kann all dies koordiniert und umgesetzt werden.

Die Vielfalt der zu bedenkenden Fragen will genau sortiert und sondiert werden, bevor mit den eigenen Vorstellungen ein Architekt beauftragt wird, der daraus ein baulich umsetzbares Konzept, ein Architektenhaus entwickeln soll. Oft treffen hier recht verschiedene Betrachtungswinkel auf und es bedarf wieder einer intensiven Arbeitsperiode, bis tatsächlich ein zufriedenstellendes und umsetzbares Konzept entstanden ist.

Auch wenn er selber plant, steht er vor der Aufgabe mit den verschiedensten Planungstools ein stimmiges Konzept zu entwickeln. Angefangen vom Grundriss bis hin zur Einrichtung mit all den Facetten bis hin zur Küche und deren Gestaltung mit einem Küchenplaner.

Gleiches gilt natürlich auch für die Planung geschäftlich genutzter Objekte, angefangen vom Büro über Produktionsflächen bis hin zu Gebäuden die der Unterhaltung dienen wie Kinos, Vergnügungsparks oder Europas Fußballstadien.

Zuletzt überarbeitet:  2. Oktober 2019