Tatami Bett

Das Tatami Bett ist die japanische Art zu ruhen, zu entspannen und sich zu betten.

Tatami Bett
Die meisten haben sie schon gesehen, viele wissen, wie sie heißen. Doch nur die wenigsten haben von Tatami eine richtig genaue Vorstellung. Und längst nicht alle wissen, wie gut Tatami tatsächlich sind. Tatami ist von seinem Ursprung her ein traditionelles und bewährtes Erzeugnis. Als Naturprodukt hat Tatami sich zudem über Jahrhunderte bewährt. Eigentlich ist Tatami nichts anderes als eine einfache Matte, die in verschiedenster Form verwendet wurde, beispielsweise als Unterlage für Betten. So entstand das Tatami-Bett. In der Regel besteht das Tatami-Bett aus einem Massivholzrahmen, einer in der Regel schlichten und funktionalen Konstruktion aus Holzbrettern und -leisten mit Stollen oder Pfosten als Stützen.weiterlesen...

Hochbett für Kinder

Ein Hochbett ist vor allem bei Kindern beliebt, ist es aber auch für Erwachsene geeignet

Kinderhochbett
Eigentlich muss man ja nicht erklären, was ein Hochbett ist, ist es doch der Traum von jedem von uns gewesen, als Kind ein Hochbett zu bekommen. Nicht allen wurde jedoch dieser Traum erfüllt. Ein Hochbett ist der Definition nach, ein Bett, dessen Liegefläche mehr als 1 Meter über dem Boden angebracht ist, damit der Raum unter dem Bett anderweitig genutzt werden kann. Damit sind wir bereits beim großen Vorteil des Hochbetts. Der Platz, den das Bett üblicherweise verstellt, kann unter dem Bett genutzt werden, was vor allem in kleineren Wohnungen sehr von Vorteil ist. Wofür der Platz verwendet wird, ist nicht so genau festgelegt. Das kann ein Schreibtisch, ein Schrank, oder auch ein Sofa oder ähnliches sein. Besonders Kindern fällt hier viel ein, wie der Platz genützt werden kann.weiterlesen...

Tipps für die Schlafzimmereinrichtung

Schlafzimmer bewusst einrichten. Wie schaffen Sie einen bequemen Schlafraum, in dem Sie sich wohlfühlen.

Schlafzimmer nach Feng Shui
Die Gestaltung des Schlafzimmers sollte bei der Wohnungseinrichtung nicht vernachlässigt werden. Manche Menschen bringen das Argument vor „in diesem Zimmer schlafe ich ja nur“ – dem ist entgegenzusetzen, dass die Schlafqualität maßgeblich vom Raumklima beeinflusst wird. Leider ist es nicht immer möglich, die Einrichtung des Schlafzimmers genau nach dem persönlichen Geschmack zu planen. Der Grundriss des Raums und das zur Verfügung stehende Budget machen dabei mitunter einen Strich durch die Rechnung. Vor allem bei kleinen Räumen sollte in die detailgetreue Planung genügend Zeit investiert werden. Schließlich ist es wichtig, jeden Quadratzentimeter genau auszunutzen. Richtet man einen Raum neu ein, kann das Internet eine wertvolle Unterstützung sein. weiterlesen...

Meine Erfahrung mit dem Futon, dem japanischen Bett

Zu einer japanischen Einrichtung gehört auch eine japanische Schlafstätte. Wie schläft man als Europäer auf dem Futon?

Erfahrung mit Futon
Der japanische Einrichtungsstil ist auch bei uns im Westen sehr in. So kam ich vor einigen Jahren auf die Idee diesen Stil auch im Schlafzimmer fortzusetzen. Spartanische Einrichtung, ein Paravent, der Bonsaibaum, die Tatami Matten aus Reisstroh am Fußboden und auch der Sichtschutz am Fenster mit bespannten Seidenpapier gaben meinem Schlafzimmer die Note, die ich haben wollte. Ich war begeistert, auch ein kleines niedriges Tischchen war schnell gefunden und ein Bild verschönerte meine Wand. Wegen des Bettes machte ich mir (vorerst keine großen Gedanken), wusste ich doch, dass man in Japan zum Schlafen seinen Futon (den shiki-buton) einfach auf den Tatami Matten am Fußboden ausrollt. Am Morgen wird dieser wieder eingerollt und verstaut. Das hat nicht nur den Vorteil, dass ich tagsüber mehr Platz im Schlafzimmer zur Verfügung habe, sondern ist auch für den Futon notwendig, da er durch das aufrollen wieder gelockert wird. weiterlesen...

Wohin mit dem Bett für einen gesunden Schlaf

Wer sein Schlafzimmer nach Feng Shui Kriterien einrichtet muss sich die Frage nach dem richtigen Standort fürs Bett stellen

Feng Shui: Bett wohin?
Wer eine Wohnung oder ein Haus nach Feng Shui Kriterien einrichtet, der steht früher oder später vor der Frage, wohin das Bett muss. Um das herauszufinden sind natürlich einige Schritte notwendig, viele davon Sache für einen professionellen Berater. Möchte man seine Betten richtig stellen sorgen dessen Berechnungen für den aus raumpsychologischer Sicht richtigen Standort. Der erste Schritt muss natürlich die Grundanalyse des gesamten Hauses oder der gesamten Wohnung inklusive der Umgebung des Hauses sein. Denn die beste Position des Schlafplatzes im Raum nützt nicht viel, wenn der Raum selbst nicht zum Schlafzimmer taugt. Den richtigen Raum findet der Profi durch die Berechnung der sog. fliegenden Sterne, die Methode der Wahl wenn es darum geht, Raumstrukturen zu analysieren und zu bewerten.weiterlesen...