Feng Shui Gartenmöbel

Welche Gartenmöbel passen in einen Feng Shui Garten und wo liegen die Unterschiede

Feng-Shui ist die Philosophie, Wind und Wasser in Einklang zu bringen, um mit dem Menschen zu harmonisieren. Besondere Gestaltung des Lebensraumes, den Garten einschließend, ist die Formenschule, eine natürliche Landschaftsformation, das Luan Tou. Je größer der Garten desto umfangreicher sind die Gestaltungsmöglichkeiten.

Mit den richtigen Farben, Formen und Materialien kann das Chi fließen

Der Garten nach Feng-Shui sollte so angelegt sein, dass er wie eingebettet in die Landschaft ist. Dabei braucht er keineswegs mit asiatischen Accessoires ausgestattet sein. Mit Formen und Farben und vor allem Materialien, beispielsweise ein dickbauchiger und lachender Buddha, der Glück und Lebensfreude symbolisiert, damit setzt man Akzente nach der Lehre von Feng-Shui. 

Gepflegte Gartenmöbel aus natürlichen Materialien


Natürlich gehören in einen Garten auch Gartenmöbel. Bei Gartenmöbeln aus Holz sollte man darauf achten, dass zwischen hartem Yang-Holz (Eiche) und dem weichen Yin-Holz (Rattan, Kokos usw.) gewählt wird. Hier ist der Ausgleich zwischen einem Tisch aus hartem Holz und beispielsweise Stühlen aus weichem Holz die richtige Wahl. Die Gartenmöbel aus Holz sollten gut gepflegt sein und keine Witterungsschäden aufweisen, denn dadurch wird der Energie-Fluss gestört. Auch verschiedene Materialien können untereinander störend wirken und den Chi Fluss verlangsamen. Bei einem Gartenmöbel in Form eines Liegestuhles, sollte deshalb besser ein Holzstuhl als ein Gartenmöbel aus Plastik gewählt werden.

Ordnung im Garten ist praktisch Pflicht bei Feng-Shui

Nicht nur die Materialien der Gartenmöbel sollten zueinander passen und ordentlich sein, auch der Garten sollte gepflegt sein. Typische Feng-Shui Pflanzen wie Bambus, Rosen, Kamelien und Jasmin, dürfen in keinem harmonischen Garten fehlen. Gartenmöbel und Accessoires sollten aus natürlichen Materialien wie Rattan, Kokos, Holz sein. Plastik hingegen stört den Energiefluss.

Auch Glas oder Metall richtig platziert, können sehr belebend wirken. Weiche Formen und geschwungene Linien geben stimmige Proportionen. Die Rückseite des Gartens ist geprägt von Hecken oder Bäumen, nach vorne öffnet sich der Garten und gibt den Blick auf die Blumen und Pflanzen frei. Die Gartenmöbel in dieses abgerundete und ausgewogene Bild platziert und es kommen besänftigte und doch belebende Kräfte auf den Menschen zu.

Wie sieht es eigentlich mit Gartenmöbel und Feng Shui aus. Betrachten wir die Möbel doch einmal aus dieser Sicht

Ist ein Garten oder ein Park an sich schon ein Kunstwerk, das sich durch geschicktes Arrangement von Wegen, Bachläufen, Büschen und Bäumen ergibt, so wird dieses Kunstwerk durch die Gartenmöbel des Menschen noch perfektioniert.

Aus Sicht des Feng Shui ist ein Garten aber mehr als nur ein schön anzusehendes Gebilde. Aus Sicht des Feng Shui ist der Garten das Bindeglied zwischen der Umgebung eines Hauses, dem Haus selber und dem Menschen der dort wohnt.

Bei der Planung eines Hauses wird von vornherein der Garten der es später umgeben wird mit einberechnet. Die Position von Wegen wird bestimmt, die Plätze von Bäumen oder von Wasser. 

Genau so, wie man nach der Planung eines Hauses die Möblierung der wichtigsten Zimmer anpasst, genauso wie man sein Bett oder die moderne Bettcouch im Schlafzimmer in die ideale Position bringt, genau so wird auch die Position der Teakholz Gartenmöbel auf Balkon, Terrasse oder in der grünen Wiese vor dem Haus bestimmt.

Denn erst das stimmige Gesamtbild ergibt die perfekte Wirkung auf den Menschen die man sich von einem Feng Shui Haus erwartet.

Wie auch bei der Möblierung von Innenräumen ist es hier vollkommen unnötig, spezielle Feng Shui Möbel zu suchen. Wie auch im Schlafzimmer günstige Betten den teuren Varianten ebenbürtig sind, so spielt es auch bei den Gartenmöbeln keine Rolle von welcher Marke sie sind oder wie teuer sie waren.

Lediglich auf das Material sollte man achten, keinesfalls dürfen Tropenhölzer wie Teak oder Eukalyptus verwendet werden. Denn für diese werden derart große Umweltschäden angerichtet, auch wenn sie Zertifiziert sind, dass jegliches gute Feng Shui alleine dadurch wieder zunichte gemacht wird.