Mit Kreativität im eigenen Garten werken

Kein Garten ist wie der andere. Im eigenen Garten können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen

Es gibt kaum bessere Möglichkeiten für persönliche Initiative und Kreativität als der eigene Garten. Ein gelegentlicher Blick in den Garten-Katalog animiert zum Träumen und regt die eigene Phantasie an.

Auf der anderen Seite scheint dieser Traum nur für diejenigen realisierbar zu sein, die über möglichst große Grundstücke verfügen. Doch auch schon kleine Flächen können für einen kleinen Pflanzen-Garten genutzt werden.

Küchenkräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Thymian und Rosmarin verwendet die Hausfrau respektive der Hausmann mehrmals wöchentlich für das Anrichten schmackhafter Gerichte in der Küche.

Schon auf wenigen Quadratmetern können Küchenkräuter prächtig und üppig gedeihen. Die überschüssigen Pflanzen können sehr gut im Gefrierfach oder in der Tiefkühltruhe verwahrt und bei Bedarf wieder entnommen werden. Mit den hier genannten Küchenkräutern könnte man sogar eine Art Garten-Gestaltung auf dem Balkon üben, indem das üppige Grün mit bunten Balkonpflanzen gemischt wird. In diesem Zusammenhang darf auch über das Kompostieren nachgedacht werden, das sich im Prinzip ebenfalls auf einer kleinen Fläche realisieren lässt. Steht der Kompost all zu nah am Fenster, empfiehlt sich ein Fliegengitter.

Nachdem sich auf diese Weise kleine Erfolgserlebnisse eingestellt haben, darf sich der Gartenfreund an größere Herausforderungen wagen. Auf der Suche nach einer Immobilie, wie beispielsweise über www.karodi.de, sollte eine geeignete Gartenfläche mit in die Überlegungen mit einbezogen werden, wenn Freude und ein wenig Talent für Gartenarbeit vorhanden sind.

Den Garten planen und gestalten

Diejenigen, die gerne und häufig Küchenkräuter für das Anrichten von Salaten, Eintöpfen, oder das Garnieren von kalten Platten und dergleichen einsetzen, wissen in der Regel, was sie dafür ausgeben müssen. Neben dem finanziellen Aspekt ergibt sich auch eine gewisse Zufriedenheit aus dem Bewusstsein, dass das eigene Gemüse ohne chemische Zutaten aufwachsen durfte und immer frisch geerntet werden kann. Glücklich ist, wer Heim und Garten realisieren kann. Erfolgserlebnisse im Garten ermutigen zu immer neuen Experimenten. Es ist dabei sehr wichtig, sich nicht durch etwaige kleine Misserfolge abschrecken zu lassen.

Bezugsquellen

Um Samen, Knollen und Blumen zu kaufen, muss man heutzutage noch nicht einmal mehr weit fahren. Gerade in ländlichen Gegenden war es früher schwer, Samenmaterial zu bekommen, das über den Standard hinausging. Und fertige Pflanzen waren schon gar nicht zu bekommen. Das ist heute in Zeiten des Internets natürlich anders, zahlreiche Onlineshops bieten auch Blumen und Pflanzen an, www.flotte-blume.de ist einer davon.