Auf der Suche nach dem perfekten Sessel

Mit welchem Sessel kann ich bequem entspannen. Unsere Tipps helfen bei der Suche

Der Sessel ist ein praktisches Möbelstück und hat im Vergleich zum Stuhl eine größere sowie tiefere Sitzfläche. Er ist gepolstert und deshalb sehr gemütlich, sodass er beim längeren Sitzen zum tiefgehenden Entspannen einlädt. Wer auf der Suche nach einem Sessel ist, dem stehen viele verschiedene Formen und Designs zur Auswahl. die sich sowohl dem Verwendungszweck als auch den persönlichen Geschmacksvorlieben anpassen lassen. Sessel sind die optimale Ergänzung für eine gesonderte Sitzecke im Wohnzimmer oder in Kombination mit dem Sofa. Ein bequemer Sessel passt perfekt in die Bibliothek oder zur Leseecke mit angrenzender Bücherwand.

Welche gängigen Sesselarten gibt es?

Im Schlafzimmer dient ein Sessel ebenfalls oft zum Lesen und für die Ablage von Kleidungsstücken. Dagegen wird der Sessel im Büro den Besuchern zum Sitzen angeboten. Im Angebot gibt es diverse Sesselarten, deren Eigenschaften dem jeweiligen Einsatzgebiet entsprechen und als bequemer Rückzugsort dienen (Eine Übersicht der verschiedenen Sesseltypen gibt es auf https://komfortabel24.de/).

  • Cocktailsessel

Der Cocktailsessel verfügt über ein kleines Format und passt aufgrund seiner Erscheinung ausgesprochen gut zu Wohnräumen mit einem begrenzten Platzangebot. Er ist weich gepolstert, wobei die Rückenlehne nur halbhoch ist und häufig in geschwungene Armlehnen übergeht. Auffällig sind die leicht ausgestellten Holzfüße, welche dem Cocktailsessel eine filigrane Note geben.

  • Clubsessel

Beim Clubsessel deutet die Bezeichnung auf seinen Ursprung hin, da er zuerst für die Gesellschaftsräume von englischen Herrenclubs hergestellt wurde. Die luxuriösen Sessel sind ausladend gestaltet und verfügen über ein Polster aus Leder. Die Rückenlehne ist nur halbhoch, dafür sind die Armlehnen besonders breit. Dank der sehr tiefen Sitzfläche bietet der Clubsessel dem Nutzer einen maximalen Sitzkomfort.

  • Freischwinger

Beim Freischwinger kommt eine geschwungene Sesselkonstruktion zum Einsatz, die ohne Hinterbeine auskommt. Dadurch gibt die Sitzfläche bei jeder Belastung sowie Bewegung federnd nach, sodass ein angenehmes Schwingen als Sitzerlebnis entsteht.

  • Fernsehsessel

Der Fernsehsessel ist auf einen besonders hohen Sitz- und Liegekomfort ausgelegt, um während langer Fernsehnächte bequem auf ihm sitzen oder sogar liegen zu können. Dieser spezielle Sessel ist oft mit einer zusätzlichen Fußstütze ausgestattet und lässt sich bei Bedarf weit zurücklehnen. Moderne Lift-Funktionen arbeiten mit einer motorisierten Unterstützung und elektrischen Steuerung, so verbindet sich moderne Technik mit komfortablen Charakteristiken. Mit Hilfe der hilfreichen Aufstehfunktion können ältere Nutzer einfach vom Fernsehsessel aufstehen. Auf diese Weise können Sie den Fernsehsessel perfekt an die persönlichen Liege- und Sitzgewohnheiten anpassen.

  • Hängesessel

Beim Hängesessel ist der Name Programm, er hängt in der Luft und berührt nicht den Boden, da er keine Beine hat. So erhält der Nutzer den Sitzkomfort eines herkömmlichen Sessels in Verbindung mit der dynamischen Bewegung einer Hängematte. Der Hängesessel lässt sich auch mit einer Hollywoodschaukel vergleichen. Für das sichere Aufhängen und Befestigen ist eine tragfähige Decke oder Wand notwendig. Als Alternative lässt sich der Hängesessel in ein Gestell einhängen und flexibel nach Wunsch aufstellen.

  • Ledersessel

Ledersessel sind die Klassiker unter den Sitzmöbeln und verleihen jedem Zimmer ein besonders elegantes Ambiente. Das robuste Material zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit aus. Sehr edel wirken Designer Ledersessel als Einzelstücke, die im Eigenheim an gut sichtbaren Stellen stehen.

  • Ohrensessel

Der Name des Ohrensessels leitet sich von den ohrenförmiger Polsterungen im oberen Bereich ab. Er ist sehr komfortabel, da seine Rückenlehne deutlich höher ist und so den ganzen Kopfbereich stützt. Des Weiteren rahmen weiche Armlehnen die besonders tiefe Sitzfläche beim Ohrensessel ein.

Welches Material ist beim Sessel zu bevorzugen?

Im Bezug auf Sessel stehen Ihnen diverse Materialien zur Auswahl. Ganz traditionell werden Sessel aus Leder hergestellt, welches sich durch seine langlebigen Merkmale und strapazierfähige Beschaffenheit auszeichnet. Außerdem verfügt das Material über eine weiche Haptik sowie elegante Optik, sodass Sitzmöbel aus Leder besonders exklusiv wirken. Generell wird zwischen Glatt- und Rauleder unterschieden, die sich sowohl in der Optik und Haptik als auch bei der Pflege differenzieren. Darüber hinaus gibt es auch pflegeleichtes Kunstleder im Angebot, das nicht von Tieren stammt. Wenn Ihnen Leder nicht zusagt, bieten sich als Alternative Sessel aus Polsterstoffen in verschiedenen Ausführungen an. Bei Naturfasern wird Baumwolle, Wolle oder Leinen verarbeitet, sie punkten mit einer weichen Oberfläche und hohen Atmungsaktivität. Außerdem halten Sitzmöbel aus Naturfasern angenehm warm, jedoch verschmutzen sie auch schneller. Dagegen sind Bezüge aus Kunstfasern widerstandsfähiger und deswegen weniger empfindlich gegenüber eventuellen Verschmutzungen. Des Weiteren werden bei den Mischgeweben bestimmte Natur- und Kunstfasern anteilig miteinander kombiniert, um die Vorteile beider Materialien zu vereinigen. So entstehen Stoffe, die besonders weich und geschmeidig, aber gleichzeitig auch robust und scheuerfest sind. Dazu gehören Webstoffe wie Velours, Flachgewebe und Strukturstoffe. Sehr elegant wirken Sessel aus einem edel schimmernden Samt, die sofort ins Auge fallen. Allerdings ist dieses Material deutlich pflegeintensiver als andere Stoffe. Bei den Füßen und Aufstellern stehen Holz, Plastik und Metall zur Auswahl. Holz hinterlässt einen natürlichen Eindruck, dagegen wirkt Metall modern und pur. Zahlreiche Vintage Sessel aus den vergangenen Jahrzehnten verfügen über einen Rahmen aus Plastik, inzwischen ist das Material bei der Herstellung von Sesseln nicht mehr gängig.

Sessel mit oder ohne Armlehnen

Ob der Sessel mit oder ohne Armlehnen besser geeignet ist, hängt vom Platzangebot, Verwendungszweck und den individuellen Vorlieben ab. Sessel mit Armlehnen sind bequemer und bieten dem Nutzer eine zusätzliche Ablagefläche für die Arme. Allerdings sind sie dadurch breiter und nehmen mehr Platz im Raum weg. Abhängig vom Design geben die Armlehnen dem Sessel oft ein wuchtiges Erscheinungsbild. Dagegen sind Sessel ohne Armlehnen schlanker und wirken zierlicher, sodass sie selbst in kleinen Räumen einen harmonischen Gesamteindruck hinterlassen. Wenn Sessel in einer Sitzgruppe stehen, ist das Hinsitzen und anschließende Aufstehen ohne die Armlehnen einfacher durchzuführen.

Wieviel Platz muss ich in der Wohnung pro Sessel rechnen?

Auf dem Sessel sollten für den Nutzer zwischen 50 bis 65 cm Platz vorhanden sein, wobei dieser Wert von der Körpergröße und Statur abhängig ist. Weniger als 50 cm sind diesbezüglich sehr knapp bemessen und eignen sich eher für Sessel im Kinderzimmer oder besonders schlanke Menschen. Ein extrem bequemes Sitzgefühl ist bei einer großzügigen Sitzfläche zwischen 65 bis zu 75 cm gegeben. Für die Berechnung sollten Sie stets den erforderlichen Platzbedarf und das gewünschte Maß an Komfort berücksichtigen sowie einige Zentimeter zusätzlich kalkulieren. Ausgehend von diesem Wert ergibt sich proportional die Gesamtlänge des Sitzmöbels. Darüber hinaus braucht der Sessel einen gewissen Abstand zur Wand, zu Türen und zu anderen Möbelstücken, damit er sich ohne Hindernisse nutzen lässt. Im Idealfall sind das etwa 30 bis 50 cm, bei kleinen Wohnungen reichen auch 15 bis 30 cm für das Rangieren.

Die Vorteile von abnehmbaren Bezügen

Sessel gehören zu den Möbelstücken, die im Eigenheim fast täglich und überdurchschnittlich lange im Gebrauch stehen. Viele Bewohner nutzen den Sessel auch, um dort Mahlzeiten oder einen Snack einzunehmen. Deshalb kann es schnell passieren, dass der Bezug des Sitzmöbels schmutzig wird. Speziell in einer kinderreichen Familie sieht der Sessel schon nach kurzer Zeit schmuddelig aus. Für diesen Bedarf bieten sich Modelle mit abnehmbaren Bezügen aus Stoff an, die Sie ganz einfach und schnell in der Waschmaschine reinigen können (https://www.paradisi.de/wohnen/sessel/). Dabei ist darauf zu achten, dass sich die äußere Hülle des Sessels leicht entfernen und wieder anbringen lässt. In diesem Zusammenhang haben sich praktische Bezüge mit Reißverschlüssen als hilfreich bewährt. Des Weiteren lassen sich die Bezüge nach einiger Zeit der Nutzung komplett auswechseln. So erhält der Raum zeitnah ein neues Flair, ohne dass Sie viel Geld für einen ganz neuen Sessel ausgeben müssen. Wenn die Bezüge aus Leder oder anderen Materialien nicht abnehmbar sind, lassen sie sich mit einem Staubsauger und im Anschluss mit einem feuchten Tuch reinigen.

Sessel vom Discounter oder aus dem Möbelhaus

Wenn Sie beim Sessel großen Wert auf hochwertige Qualität und eine ergonomische Form legen, sollten Sie ihn in einem Möbelgeschäft käuflich erwerben. Dort erhalten Sie eine umfassende Beratung im Hinblick auf den Härtegrad der Polsterung, Design und Form, außerdem ist ein Probesitzen möglich. Dagegen lockt der Discounter zwar mit günstigeren Preisen, aber oft sind die Beratung und der Umfang der angebotenen Sessel nicht zufriedenstellend.

Was gibt es hinsichtlich Feng Shui beim Sessel zu beachten?

Beim Feng Shui handelt es sich um eine chinesische Harmonielehre mit einer langen Tradition. Um das Chi als Lebensenergie zum Fließen zu bringen, sollte der Sessel an der Wand sowie im Mittelpunkt des Raumes stehen und einen guten Blick zur Tür bieten. Außerdem sind weiche Linien und runde Formen sowie unaufdringliche Farben bei den Materialien zu bevorzugen.

Fazit

Damit der Sessel dem Nutzer ein langanhaltendes Sitzvergnügen bietet, spielen die Größe und der Komfort der Polsterung eine wichtige Rolle. Bei der Auswahl der Form und des Designs ist der Anwendungsbereich entscheidend und sollte in Ihre Kaufentscheidung einfließen. So können Sie nach einem langen Tag ganz entspannt in Ihrem Sessel sitzen und eine interessante Lektüre lesen oder fernsehen.

Zuletzt überarbeitet:  2. August 2021