Wie wohnen Sie in späteren Jahren

Wenn die Kinder aus dem Haus sind, wird sich auch ihr Wohnen stark verändern

Von den Kindern, insbesondere wenn sie älter werden, vielleicht sogar schon in Richtung Studium oder Berufsausbildung wachsen, wird sicher eine Lösung begrüßt, in der jedes Kind nahe zum persönlichen Wohnbereich auch über ein eigenes Bad mit WC verfügen zu können.

Dabei sollte unbedingt beachtet werden, dass gerade heutzutage die Kinder weit länger Zuhause bei den Eltern wohnen als das in früherer Zeit üblich war. Früher verließen die Kinder das Haus so bald sie einen Beruf hatten und Geld verdienten. Kaum hatte man die erste Geburtskarte von der Verwandschaft erhalten, zogen die Kinder auch schon wieder aus.

Heute dauert schon die Ausbildung länger und viel mehr Menschen studieren. Entweder gleich nach der Schule oder sie erlernen zuerst einen Beruf und möchten dann doch noch ihr Abitur nachholen um studieren zu können. 

Da kann es schon sein, dass die Kinder schon auf die 30 zugehen bis sie ausziehen. Die Wohnbereiche der Kinder müssen also ausreichend groß sein, um eine deutliche Trennung zwischen Schlaf-, Wohnbereich und dem Bereich in dem körperliche Aktivitäten, wie sie Tanzübungen oder sportliche, im Haus mögliche Übungen bei kleineren Kindern das Spielen und bei Schulkindern zusätzlich das Arbeiten für die Schule vorgenommen werden kann.

Modernes Wohnhaus Der Schlaftrakt der Eltern sollte weit genug vom Bereich der Kinder entfernt sein, ohne auf beiden Seiten ein Gefühl von Isolation aufkommen zu lassen.

In diesem Bereich sollte die Identität der Eltern als Ehepaar zum Ausdruck kommen und für beide ein Ort des Rückzugs, der Entspannung und Zweisamkeit sein, in dem die Kinder als gern gesehene Gäste ihre Besucht abstatten können.

In der Nähe dieses Raumes könnte sich auch der Arbeitsraum des Hausherren befinden und ein persönliches Refugium der Dame des Hauses, so es gewünscht wäre. Ein weiterer wichtiger Bereich für familiäre Aktivitäten könnte ein Hobby-Bereich im Keller oder im Dachstuhl des Hauses sein.

Im Keller finden wir außer der Heizungsanlage dann auch den Bereich, der Vorräte beherbergt und in den üblichen Lagerräumen Utensilien die zwar nötig, aber nicht ständig in Gebrauch sind, als sein könnten Skiausrüstungen, Schlafsäcke, Wanderausrüstungen, Schlauchboote und Luftmatratzen für den Sommerurlaub und ähnliche Gebrauchsgegenstände.

Je nach Größe des Hauses, den Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten befindet sich im Kellerbereich eines solchen Familienhauses häufig auch ein Saunabereich und unter sehr großzügigen Voraussetzungen ein Swimmingpool.