5 Elemente des Feng Shui

Die 5 Elemente und Symbole des Feng Shui (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) sind das Symbol für die Wandlungsphasen und stehen in einem bestimmten Zyklus zueinander

Während wir Europäer eigentlich nur 4 Elemente (Symbole) kennen (Feuer, Erde, Luft und Wasser), so geht die Lehre des Feng Shui von 5 Elementen und Symbole aus (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser). Diese 5 Elemente stehen in einem bestimmten Zyklus zueinander und sind das Symbol für dei Wandlungsphasen.
Sie kennen sicher das Spiel Schere, Papier und Stein, welches die Kinder spielen. Papier wickelt Stein ein, Stein kann Schere kaputt machen, Schere wiederum schneidet Papier. Genauso können Sie sich den Wandlungszyklus der 5 Elemente des Feng Shui vorstellen, nur das dieser Zyklus in beide Richtungen funktioniert. 

So entsteht aus Holz das Feuer, daraus die Erde (Asche). In der Erde findet man das Metall. Dieses kann man verflüssigen wie das Wasser und das Wasser ist die Nahrung für das Holz. Man spricht bei diesem Zyklus vom Zyklus der Schöpfung.
In die andere Richtung betrachtet hat das Wasser die Kontrolle über das Feuer, dieses wiederum kann das Metall schmelzen. Das Metall jedoch kontrolliert das Holz, weil es dieses spalten kann und das Holz bricht die Erde auf. Die Erde wiederum hat die Kontrolle über das Wasser, weil es dieses zum Einen aufnimmt und an die Planzen weitergibt und zum Anderen das Wasser stoppen kann (Staudamm). In dieser Richtung spricht man vom Zyklus der Kontrolle.