Einrichten des Büros mit Hilfe von Feng Shui

Fürs Büro bzw. für den Arbeitsplatz gelten die üblichen Regeln für Wohnräume, lediglich den Schreibtisch muss man genauer betrachten.

Wir verbringen einen großen Teil unseres Lebens am Arbeitsplatz, daher sollte dieser auch bestmöglich eingerichtet und arrangiert sein, damit wir die höchstmöglichste Leistung erbringen können und uns dabei noch wohlfühlen. In einer Produktion oder für Mitarbeiter im Außendienst gelten natürlich andere Regeln, als für Bürobedienstete, daher wollen wir im ersten Schritt die Einrichtung des Büros erarbeiten.

Standort für den Schreibtisch

Der wohl wichtigste Platz im Büro ist der Schreibtisch, hier verbringen Sie die meiste Zeit. Hier müssen Sie kreativ und produktiv sein. Hier brauchen Sie die volle Konzentration um effizient arbeiten zu können. Richten wir daher unseren Blick vorerst auf den Schreibtisch, besser gesagt auf den Platz, an dem der Schreibtisch steht.

Der Schreibtisch sollte an einem hellen ruhigen Platz stehen, den Sie auch einfach erreichen. Ein durchschlängeln durch einen schmalen Gang oder hinter einem Kasten vorbei ist nicht förderlich. Sie  benötigen hinter dem Schreibtisch ca. 1m Platz für den Bürosessel. Während Sie im Sitzen natürlich weniger Platz benötigen, schieben Sie beim Aufstehen aber den Bürosessel zurück um den Platz verlassen zu können. In diesem Fall sollte der Stuhl nicht hinten anstoßen.

Lesen Sie dazu auch folgende Infos über Feng Shui

Freie Sicht für konzentriertes Arbeiten

Stellen Sie den Schreibtisch so, dass Sie nicht mit dem Rücken zur Tür sitzen. Ein konzentriertes Arbeiten wird sonst nicht möglich sein. Wenn Sie am Schreibtisch sitzen, muss der Blick zur Tür frei sein, Sie sollten jederzeit erkennen können, wer auf Sie zukommt, oder wer den Raum verlässt.
Achten Sie darauf, dass die Fläche Ihres Schreibtisches groß und aufgeräumt ist, das wirkt anregend. Auch wenn Sie viel Arbeit haben, darf der Schreibtisch nicht überfüllt sein. Ein ordentliches Ablagesystem kann hier wahre Wunder wirken.
Bedenken Sie auch die Sonneneinstrahlung zu verschiedenen Tageszeiten und den Einfall des Lichts. Während für Rechtshänder das Licht günstigerweise von links einfallen sollte, ist es für Linkshänder naturgemäß umgekehrt. Wenn Sie am Bildschirm arbeiten, dann ist auch ein Lichteinfall von hinten ungünstig, da Spiegelungen am Bildschirm ein konzentriertes Arbeiten beinahe unmöglich machen. Sonneneinstrahlung von vorne würde aber dazu führen, dass sie geblendet werden, was auf jeden Fall zu vermeiden ist.
Sie sehen also, dass bereits die Auswahl des Standortes für Ihren Schreibtisch genauestens durchdacht sein muss. Betrachten Sie daher den Raum vor der Einrichtung mehrmals zu verschiedenen Tageszeiten und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Wählen Sie jenen Ort im Raum aus, an dem Sie sich wohlfühlen.
Der Raum hinter Ihrem Rücken sollte übrigens frei sein. Im besten Fall hängt ein schönes Bild an der Wand hinter Ihnen. Ansonsten "geschlossene" Schränke. Vermeiden Sie offene Regale hinter Ihrem Rücken. Der Computer gehört unter den Tisch, der Drucker hat auch auf dem Schreibtisch nichts verloren. Besser einige Schritte laufen und den Drucker in einem separaten Raum aufstellen.
Für den übrigen Raum gelten die Regeln, wie auch für eine Wohnraum. Das betrifft auch Pflanzen, Bilder und Utensilien, die der Dekoration gelten.