Einrichten des Büros mit Hilfe von Feng Shui

Fürs Büro bzw. für den Arbeitsplatz gelten die üblichen Regeln für Wohnräume, lediglich den Schreibtisch muss man genauer betrachten.

Wir verbringen einen großen Teil unseres Lebens am Arbeitsplatz. Daher sollte dieser auch bestmöglich eingerichtet und arrangiert sein, damit wir die höchstmöglichste Leistung erbringen können und uns dabei noch wohlfühlen. In einer Produktion oder für Mitarbeiter im Außendienst gelten natürlich andere Regeln als für Bürobedienstete, daher wollen wir im ersten Schritt die Einrichtung des Büros im Sinne von Feng Shui erarbeiten. Es ist dabei unerheblich, ob der Arbeitsplatz im Homeoffice ist, oder in der Firma. Jedoch tun wir uns bei der Umgestaltung des Arbeitsplatzes zu Hause naturgemäß leichter. Hier sind keine Mitarbeiter zu berücksichtigen, welche sich mit uns das Büro teilen und wir benötigen auch kein Einverständnis des Chefs für eine etwaige Umgestaltung.

Standort für den Schreibtisch

Der wohl wichtigste Platz im Büro ist der Schreibtisch, hier verbringen Sie die meiste Zeit. Hier müssen Sie kreativ und produktiv sein. Hier brauchen Sie die volle Konzentration, um effizient arbeiten zu können. Richten wir daher unseren Blick vorerst auf den Schreibtisch, besser gesagt auf den Platz, an dem der Schreibtisch steht.

Der Schreibtisch sollte an einem hellen ruhigen Platz stehen, den Sie auch einfach erreichen. Ein Durchschlängeln durch einen schmalen Gang oder hinter einem Kasten vorbei ist nicht förderlich. Sie benötigen hinter dem Schreibtisch ca. 1m Platz für den Bürosessel. Während Sie im Sitzen natürlich weniger Platz benötigen, schieben Sie beim Aufstehen aber den Bürosessel zurück, um den Platz verlassen zu können. In diesem Fall sollte der Stuhl nicht hinten anstoßen.

Sie sehen also, dass bereits die Auswahl des Standortes für Ihren Schreibtisch genauestens durchdacht sein muss. Betrachten Sie daher den Raum vor der Einrichtung mehrmals zu verschiedenen Tageszeiten und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Wählen Sie jenen Ort im Raum aus, an dem Sie sich wohlfühlen.

Freie Sicht für konzentriertes Arbeiten

Stellen Sie den Schreibtisch so, dass Sie nicht mit dem Rücken zur Tür sitzen. Ein konzentriertes Arbeiten wird sonst nicht möglich sein. Wenn Sie am Schreibtisch sitzen, muss der Blick zur Tür frei sein, Sie sollten jederzeit erkennen können, wer auf Sie zukommt, oder wer den Raum verlässt.

Ein Freiraum zwischen Vorderseite Schreibtisch und der Wand ist nötig. Nur wer einige Meter freie Sicht hat, kann frei und kreativ arbeiten. Wer direkt auf eine Wand schaut, wird unbewusst gehemmt.

Erfolgreiche Unternehmer haben scheinbar unbewusst ihr Büro nach optimalen Feng-Shui Kriterien eingerichtet. Hier sieht man oft den Schreibtisch diagonal in jener Ecke, welche am weitesten von der Tür weg ist.

Der Raum hinter Ihrem Rücken sollte übrigens frei sein. Im besten Fall hängt ein schönes Bild an der Wand hinter Ihnen. Ansonsten "geschlossene" Schränke. Vermeiden Sie offene Regale hinter Ihrem Rücken.

Der Computer gehört unter den Tisch, der Drucker hat auch auf dem Schreibtisch nichts verloren. Besser einige Schritte laufen und den Drucker in einem separaten Raum aufstellen.

Der Feng-Shui Schreibtisch

Achten Sie darauf, dass die Fläche Ihres Schreibtisches groß und aufgeräumt ist, das wirkt anregend. Auch wenn Sie viel Arbeit haben, darf der Schreibtisch nicht überfüllt sein. Ein ordentliches Ablagesystem kann hier wahre Wunder wirken.

Es sollte nur das an ihrem Arbeitsplatz vorhanden sein, mit dem sie gerade auch arbeiten. Das betrifft auch Arbeitsunterlagen. Ein Stoß mit unerledigter Arbeit wirkt kontraproduktiv. Alle Dinge, die nicht für die Arbeit nötig sind, welche gerade erledigt wirkt, lenkt sie ab. Das gilt auch für das Smartphone, welches außerhalb der Sichtweite und lautlos gestellt werden sollte, wenn sie wirklich produktiv sein wollen.

Bedenken Sie auch die Sonneneinstrahlung zu verschiedenen Tageszeiten und den Einfall des Lichts. Während für Rechtshänder das Licht von links einfallen sollte, ist es für Linkshänder naturgemäß umgekehrt. Wenn Sie am Bildschirm arbeiten, dann ist auch ein Lichteinfall von hinten ungünstig, da Spiegelungen am Bildschirm ein konzentriertes Arbeiten beinahe unmöglich machen. Sonneneinstrahlung von vorne würde aber dazu führen, dass sie geblendet werden, was auf jeden Fall zu vermeiden ist.

Form des Schreibtisches

Für analytische Denkprozesse eignet sich der geradlinige, eckige Schreibtisch. Der kommt daher beim Buchhalter, Rechtsanwalt und beim Bankberater zum Einsatz. Der Architekt oder der Grafiker werden eher halbrunde, bzw. geschwungene Schreibtische bevorzugen, um die volle Kreativität entfalten zu können. Hier erleben wir gerade viele neue Feng-Shui-Ansätze fürs Büro.

Büro mit mehreren Mitarbeitern

Oft sieht man Büros mit mehreren Mitarbeitern, in denen sich jeweils zwei Personen direkt gegenübersitzen. Das wirkt sich eher ungünstig aus. Versuchen sie durch seitliches Verschieben etwas Freiraum zu schaffen. Oder bilden sie Ausweichmöglichkeiten, indem sich beispielsweise eine Person etwas schräg an den PC setzen kann, damit der Blick etwas vom Gegenüber weggerichtet ist.

Bilder im Feng-Shui Büro

Es heißt, im Büro hat man vor sich die Zukunft. Fällt der Blick also auf den Flipchart mit der Kurve des Umsatzrückgangs im letzten Quartal, wirkt das eher ungünstig. Sieht man jedoch das neue Produkt oder ein optisch ansprechendes modernes kreatives Bild an der Wand, geht das Arbeiten viel leichter von der Hand.

Welche Farben sollte ich einsetzen

Während früher eher weiß in den Büros eingesetzt wurde, ändert sich das inzwischen glücklicherweise. Weiß fördert zwar Klarheit und Disziplin, in einem Büro mit warmen Farben und Grüntönen fühlt man sich aber wohler und arbeitet lieber.

Gehören Pflanzen ins Büro

Gesunde Pflanzen sollten in keinem Büro fehlen, sie sorgen für eine gute Raumenergie. Dabei gilt es aber stachelige Pflanzen, wie Kakteen zu vermeiden. Pflanzen mit viel Grün und großen Blättern erzeugen nicht nur gute Stimmung, sondern sind gute Luftaufbereiter. (vgl. dazu Günther Sator - Der ideale Arbeitsplatz)

Raumaufteilung des Büros

Das optimale Feng-Shui Büro besteht aber nicht aus Arbeitsplatz bzw. Schreibtisch. Besprechungstisch (etwas abseits vom Schreibtisch) und Ruhezonen mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten ergänzen das optimale Büro. Auch eine Kaffeebar für den Austausch zwischen den Mitarbeitern hat sich bewährt.

Zuletzt überarbeitet:  3. April 2020